Leitbild

Leitbild

„Jedes Kind ist anders!“

Unser Leitziel:

Unsere Schule ist ein Ort ganzheitlichen Lernens, an dem sich alle (Schülerinnen und Schüler, Eltern und Mitarbeiter) wohl fühlen sollen. Wir bereichern sie durch unsere Vielfalt.

Wir sind weltoffen und gehen vertrauensvoll, respektvoll und wertschätzend miteinander um.

Wir schaffen eine positive Lernatmosphäre und bieten allen Schülern einen Unterricht, der es ihnen ermöglicht individuell und selbstständig zu lernen und auch Schülern mit besonderen Förderbedarfen und Begabungen gerecht wird.

  1. Jeder Schüler soll bei uns in seinem eigenen Tempo und mit der passenden methodischen Unterstützung lernen. Das erreichen wir, indem wir
  • ihm eine Lernumgebung bieten, die ihm eigenständiges Lernen ermöglicht, z.B. durch Werkstatt- und Stationsarbeit
  • den Schülern differenzierte Materialien zur Verfügung stellen, die sie weder über- noch unterfordern und dabei Methoden verwenden, die den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schüler gerecht werden.
  • den Schülern ermöglichen den eigenen Lernstand durch Tages-, Arbeits- und Wochenpläne selbstständig zu überblicken.
  1. Wir fördern die sozialen Fähigkeiten der Schüler. Dies erreichen wir durch
  • einen respektvollen Umgang miteinander
  • einen Klassenrat, in dem wir Schüler anleiten Konflikte selbst zu lösen
  • Trainings für soziale Kompetenz
  • eine „Pädagogische Insel“ , die für Schüler und Lehrer ein Unterstützungsangebot in schwierigen Situationen bietet. Wir zeigen dem einzelnen Schüler dort Wege auf, wie er besser mit Problemen umgehen kann.
  1. Wir fördern die Selbstständigkeit der Schüler und ihr Verantwortungsgefühl für die Schulgemeinschaft, indem wir
  • ihnen Verantwortlichkeiten für die schulische Gemeinschaft übertragen
  • Streitschlichter ausbilden, die ihren Mitschülern helfen ihre Konflikte selbstständig zu lösen
  • in der Schülerkonferenz mit den Klassensprechern aktuelle Projekte an der Schule besprechen und Anregungen der Schüler aufgreifen.
  • Die Schüler darin unterstützen eigene Pausenangebote für ihre Mitschüler vorzubereiten und durchzuführen, z.B. ein „Schülercafé“
  1. Die Schüler fühlen sich bei uns gut aufgehoben, weil
  • für jede Klasse feste Mitarbeiterteams verantwortlich sind und diese gemeinsam unter Einbeziehung des einzelnen Kindes die Tages- und Wochenplanung vornehmen
  • die Mitarbeiterteams sich regelmäßig mit den Kursleitern der Angebote austauschen und dadurch einen verlässlichen Rahmen für die Schüler schaffen.
  • die Mitarbeiterteams an regelmäßigen Förderkonferenzen 1-2x jährlich mit einer Sonderpädagogin teilnehmen und sich darüber austauschen, wie sie jedes Kind bestmöglich fördern können.
  1. Wir bieten den Schülern möglichst umfassende und vielfältige Bildungsangebote, in dem wir
  • nach eingehender Sprachstandsdiagnose viele differenzierte Sprachförderkurse einrichten und auch im Regelunterricht auf sprachförderliche Elemente achten.
  • vielfältige Kurse zu unterschiedlichen Lernbereichen anbieten, die die Schüler sowohl fördern als auch fordern
  • nach Bedarf Lernförderung in ganz kleinen Gruppen erteilen
  • ihnen die Möglichkeit bieten ihre handwerklichen Fähigkeiten durch praktisches, konstruierendes Arbeiten mit Holz und anderen Werkstoffen zu fördern und den Umgang mit dafür geeigneten Werkzeugen zu lernen.
  • mit außerschulischen Bildungsträgern kooperieren und außerschulische Lernorte aufsuchen
  1. Wir sorgen dafür, dass sich unsere Schüler an unserer Schule gesund ernähren, indem wir
  • mit den Schülern der Klasse 0-4 gemeinsam frühstücken
  • für eine ausgewogene und gesunde Kost beim Mittagessen und eine ruhige Atmosphäre sorgen
  • das Thema „Gesunde Ernährung“ ausführlich im Unterricht behandeln und mit den Eltern besprechen
  1. Wir fördern das Wohlergehen der Schüler und Mitarbeiter an unserer Schule, indem wir
  • für Rückzugs- und Entspannungsmöglichkeiten in der Schule sorgen
  • die Räume so gestalten, dass sich alle darin wohl fühlen können
  • vielfältige Bewegungsangebote für die Schüler schaffen
  • den Schülern anregende Freizeitangebote machen und Zeiten schaffen, in denen sie frei spielen können

 

 

Grundschule mit integriertem Ganztag